LUKASKIRCHE

IM HERZEN OSTHEIMS – DIE EVANGELISCHE LUKASKIRCHE

Szenen aus einem romantischen Spaziergang

IM PARK DER VILLA BERG MIT DEIN THEATER

ROMANTISCHER ABENDSPAZIERGANG

MIT LIEDERN UND TEXTEN ÜBER AUSSICHTSPUNKTE UND HÖHENWEGE

Theater auf der Treppe

BEIM LUKASPLATZFEST MIT THEATER, MUSIK, BEWIRTUNG UND PROGRAMM FÜR DIE GANZE FAMILIE AUF DEM PLATZ VOR DER LUKASKIRCHE

Theater Tredeschin

DAS THEATER FÜR KINDER AUF DEM LUKASPLATZFEST

 

Chormatinee

 

HÖRZEIT IN DER STADTTEILBIBLIOTHEK

 

OSTWEGE-FÜHRUNGEN

Ostwege-Führungen

Der Kulturtreff Stuttgart-Ost bietet unterschiedliche Stadtteilführungen an, die auf der Grundlage der Ostwegbroschüren erfolgen. Sie dauern jeweils rund zwei Stunden. Am Schluss der Führung besteht die Möglichkeit zum Gespräch und Gedankenaustausch in einem Café oder einer Gaststätte. Eine Anmeldung zu den Führungen ist nicht erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt sechs Euro.

Führungen auf Anfrage

Sie haben eine Gruppe und möchten mit ihr gerne eine unserer Ostwege-Führungen zu einem Wunschtermin oder innerhalb eines bestimmten Rahmenprogramms durchführen? Dann sprechen Sie uns an. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot mit unseren fachkundigen Führern.

Hörzeit-Lesungen

In Zusammenarbeit mit der Stadtteilbibliothek Ost lädt der Kulturtreff zu vier Lesungen ein. Die Texte werden von dem Schweizer Schauspieler Norbert Eilts von Dein Theater gelesen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Veranstaltungsort ist die Stadtteilbibliothek Ost in der Schönbühlstr. 88.

Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro.

Lukasplatzfest

Am Freitag, dem 27. Juli fand das traditionelle Fest mit Theater, Musik, Bewirtung, und Programm für die ganze Familie auf dem Platz vor der Lukaskirche statt. Der Kulturtreff veranstaltet das Fest jährlich, gemeinsam mit der Lukas- und Lutherhausgemeinde. Der Termin für 2019 wird noch bekannt gegeben.

Kultur im Feuerschein

Am Sonntag, dem 20. Januar steht der Lukasplatz erneut im Mittelpunkt einer kulturellen Veranstaltung. Der Kulturtreff hat sich eine neue literarisch-musikalische Veranstaltungsform ausgedacht.

Ob Stadteil-Führungen, Lesungen in der Stadteilbibliothek oder Feste in Stuttgart-Ost, das Angebot 2018 bietet vielseitige Möglichkeiten der Begegnungen in Stuttgart Ost.

Dienstag, 17. April 2018, 19:30 Uhr

Schwäbische Liebe – gibt’s dees?
Literarische Betrachtungen von und mit Norbert Eilts.

Samstag, 21. April 2018, 15 Uhr

Historismus, Neogotik und Gründerzeit – Von der Uhlandshöhe über Ostheim nach Berg

Zwischen 1880 und 1900 prägten diese Stilrichtungen in der Architektur, die immer wieder historische Vorbilder zitieren, das Erscheinungsbild vieler Städte in Deutschland. Sie sind Ausdruck eines besonderen Lebensgefühls. Auf unserem Weg erleben wir einen repräsentativen Querschnitt dieser Architekturform, die trotz starker Kriegszerstörungen auch heute noch sichtbare Spuren im Stadtteil hinterlassen hat.
Führung: Jörg Kleinbeck
Treffpunkt: Haltestelle Eugensplatz (Linie U15)
Abschluss: Bistro in Berg

Samstag, 5. Mai 2018, 15 Uhr

„Was man auf der Uhlandshöhe kennen muss“ ist das Leitmotiv dieses Rundganges auf der Basis der Broschüre „Ostwege für Anfänger“. Villa Hauff, Freie Waldorfschule, Sternwarte und vieles mehr gibt es zu sehen und noch mehr Wissenswertes zu erfahren.
Führung: Ulrich Gohl
Treffpunkt: Heidehofstr. (Bushaltestelle 42)
Abschluss: Restaurant Lässig

Dienstag, 15.Mai 2018, 19:30 Uhr

Tessin – die mediterrane Seele Helvetiens – Erzählungen und Gedichte aus der Schweizer Sonnenstube.

Lesung mit Norbert Eilts.

Samstag, 26. Mai 2018, 15 Uhr

Den Stuttgarter Osten von oben betrachten. Das ist das Motto dieser Aussichtswanderung von Gablenberg nach Gaisburg. Grundlage ist die Neuauflage der Ostwege-Broschüre „Aussichtspunkte und Höhenwege“.
Führung: Gerhard Götze
Treffpunkt: Schmalzmarkt, Gablenberg
Abschluss: Gaststätte im Schweinemuseum

Freitag, 27. Juli 2018, ab 16 Uhr

Die evangelische Lukas- und Lutherhausgemeinde und der Kulturtreff Stuttgart-Ost laden zum beliebten Kulturfest auf dem Platz vor der Kirche ein.

Das Theater „Tredeschin“ spielt für Kinder das Märchen „Hans im Glück“. Ebenfalls für Kinder gibt es ein Angebot vom Spielhaus. Wegen des großen Erfolgs im vergangenen Jahr spielt der Posaunenchor Stuttgart Ost „Brass mit Spaß“ und ab 20 Uhr erwartet die Besucher wieder ein Theaterprogramm auf der Kirchentreppe. Bis 22 Uhr sorgt anschließend die Southbound Blues Band für Stimmung.

Für Speisen und Getränke sorgt die Gemeinde.
Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Samstag, 22. September 2018, 15 Uhr

Villen um 1900 – Verspielte und klassische Eleganz zwischen Uhlandshöhe und Gänsheide

Aufgrund der besonderen Lage hat sich auf der Halbhöhe in Stuttgart eine besondere Villenarchitektur entwickelt. Im Mittelpunkt der Gestaltung stehen weniger Gärten und umgebende Parks, sondern eher Terrassen, Erker, Loggien und Balkonlandschaften, die den Aussichtscharakter der Gebäude betonen. Reine Judendstilvillen sind selten; einige nehmen jedoch Gestaltungselemente davon auf. Bei den Entwürfen der Architekten sind auch Rückgriffe auf Biedermeier und Klassizismus zu beobachten. Zwischen Uhlandshöhe und Gänsheide haben sich einige schöne Beispiele aus dieser Zeit erhalten.
Führung: Jörg Kleinbeck
Treffpunkt: Albrecht-Goes-Platz, Haltestelle Bubenbad
Abschluss: Café im Werkstatthaus

Samstag, 20. Oktober 2018, 14:00 (!) Uhr

Vom Historismus zum Jugendstil: Kirchen des Stuttgarter Ostens im Wandel

Zur Bau- und Siedlungsgeschichte des Stuttgarter Ostens gehört auch eine spannende Geschichte seiner Kirchen. Hier stechen vor allem die Lukaskirche in Ostheim von 1899 und die Gaisburger Kirche von 1913 heraus. Obwohl nur wenige Jahre auseinander, könnten sie hinsichtlich ihres Stils, ihrer Räume und ihrer Ausstattung unterschiedlicher kaum sein. Bei der Führung werden wir erfahren, was die beiden Kirchen jeweils so besonders macht. Ein Hauptaugenmerk wird sich auch auf die malerische und plastische Ausstattung sowie auf die Glasmalerei richten. Um 1900 ändert sich der protestantische Kirchenbau grundlegend. Nur wenige Schritte voneinander entfernt, lässt sich dies in Ostheim und Gaisburg in herausragender Weise erfahren.
Führung: Dr. Bernd Langner
Treffpunkt: vor der Lukaskirche. ACHTUNG 14 UHR!
Nach der Führung in der Lukaskirche fahren wir mit der Stadtbahn nach Gaisburg (Kurzstrecke)
Abschluss: Gaststätte im Schweinemuseum

Dienstag, 23. Oktober 2018, 19:30 Uhr

München leuchtet – eine kurzweilige literarische Begegnung mit der bayerischen Metropole.

Lesung mit Norbert Eilts.

Dienstag, 20. November 2018, 19:30 Uhr

Schöner Wohnen – my home is my castle
Betrachtungen über das menschliche Zusammenleben.

Lesung mit Norbert Eilts.

Sonntag, 20.01.2019, 17:00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Kulturtreff Stuttgart-Ost wird vom Kulturamt der Stadt Stuttgart gefördert.

Fotos: Gerhard Götze, Suse Stierle und Barbara Keller
Layout: Martin Hofferbert
Redaktion: Martin Hofferbert